Willkommen zum Narzissenwetter

Die Blütezeit 2021 ist vorüber. Wir danken allen Partnern für Ihre Mithilfe und freuen uns auf die nächste Saison im Mai 2022!

Rundwege

Auch wenn die Blütezeit vorbei ist; die vorgeschlagenen Wanderrouten sind das ganze Jahr eine Entdeckung wert.

Achtung! Nicht alle Wege sind ausgeschildert. Sie habe die Möglichkeit, sich mit Hilfe Ihres Mobiltelefons zu lokalisieren.

  Interaktive Karte

Geschlossen

Öffnend

Blühend

Verwelkt

Les Avants

5.3km - 1h50

Les Pléiades

4.9km - 1h30

Orgevaux

1.9km - 30min

Mont Pèlerin

8.8km - 2h30

Glion

4.3km - 1h25

Haut-de-Caux

▬ 1. 320m - 3 min

▬ 2. 2.5 km - 1h30

▬ 3. 1.9 km - 50 min

▬ 4. 3.6 km - 1h20

Vielen Dank an unsere freiwilligen Narzissen-"Beobachter", ohne die wir keine aktuellen Informationen liefern könnten.


Infos

Aktivitäten

  • Wir sehen uns im Mai 2022!

Broschüre

Die Broschüre 2022 wird im Mai 2022 erhältlich sein.

Eine Spende für die Narzissen!

Damit die Narzissen auch weiterhin jedes Jahr in ihrer vollen Pracht blühen können, braucht es Unterhalts- und Sensibiliserungsarbeiten. Mit Ihrem Beitrag tragen Sie zur Erhaltung der Narzissen in der Region Montreux Riviera mit. Vielen Dank !

Eine Spende geben


Geschichte

Die Narzissen waren über ein Jahrhundert lang das Symbol von Montreux und den Höhen der Waadtländer Riviera. In der Belle Epoque war die Narzissenblüte die Attraktion des Jahres. Von 1897 bis 1957 war das Narzissenfest DAS Ereignis in Montreux. Internationale Orchester und Opern traten dort auf. Umzüge mit Wagen, die ganz von Blumen dekoriert waren, gingen durch die Stadt. Im Jahr 1954 empfing dieses Ereignis sogar die Erste Fernsehübertagung in Eurovision.


Auf den Höhen von Montreux, in der Region Mont-Pèlerin, ist das Narzissenpflücken seit dem 19. Jahrhundert eine echte Touristenattraktion. Die Menschen kommen aus den vier Ecken der Schweiz, mit dem Zug und mit dem Auto, um von der so reichhaltigen Blüte zu profitieren, dass man sie hier "Maischnee" nennt. 1961 machte ein Team der Fernsehsendung Carrefour die Reise nach Mont-Pèlerin und brachte diese herrlichen Bilder mit.


Schutz

Heute werden die Narzissenwiesen immer weniger. Der Bestand der emblematischen Blume der Waadtländer Riviera nimmt leider sowohl in der Region Les Pléiades als auch in den Höhen über Montreux ständig ab. So wird der "Maischnee", wie man die Blüte der unzähligen Narzissen nennt, in ein paar Jahren nur noch eine schöne Erinnerung sein − ausser wenn energische Massnahmen ergriffen werden.

Ein paar Tipps

  • Keine Narzissen in den privaten Feldern pflücken.
  • Die Narzissen nicht mit den Blättern oder bei schlammiger Erde (Beschädigung der Blumenzwiebeln) pflücken.
  • In den öffentlichen Feldern ist das Pflücken von Narzissen auf einen Strauss pro Person beschränkt.
  • Die Blumensträusse bevorzugt bei den Landwirten kaufen, die im Allgemeinen entlang der Wege auf Sie warten.
  • Gehen oder legen Sie sich nicht auf die Blumen.

Eine Spende für die Narzissen!

Damit die Narzissen auch weiterhin jedes Jahr in ihrer vollen Pracht blühen können, braucht es Unterhalts- und Sensibiliserungsarbeiten. Mit Ihrem Beitrag tragen Sie zur Erhaltung der Narzissen in der Region Montreux Riviera mit. Vielen Dank !

Eine Spende geben



Kontakte

Allgemeine Informationen

Montreux-Vevey Tourisme
T. +41 848 86 84 84
info@montreuxriviera.com


Narcissus schützen Informationen / institutionelle Informationen

Association Narcisses Riviera
T. +41 21 963 64 48
info@narcisses.ch

Association Parc naturel régional Gruyère Pays-d'Enhaut
T. +41 848 110 888
tourisme@gruyerepaysdenhaut.ch




© Montreux-Vevey Tourisme